Die Stifter

Jens KnolleJens Knolle, Jahrgang 1941, Abitur 1961 in Kiel, 2 Jahre Bundeswehr. Ab 1963 Studium der Germanistik, Philosophie und Theologie in Kiel und Tübingen. 1971 erstes Staatsexamen, dann Lektoratstätigkeit in einem Verlag und Mitarbeit bei der "Büchergilde Gutenberg".

1974 bis 2006 Lehrer in Bremen für Deutsch, Philosophie und Religion, an gymnasialen Oberstufen. Einrichtung und Betreuung eines "Kurses zur Verfertigung einer Besonderen Lernleistung (nach den Abiturrichtlinien der KMK)". Aufbau und Mitgestaltung von Philosophie- und Literaturkreisen mit Schülern.

Konzeption und Durchführung eines Begabtenförderungsprojekts mit der Universität Bremen für angehende Philosophiestudenten. Mentor für Schüler aus dem Sek II Bereich, die in ihrer Schullaufbahn gefährdet sind. Fördermitglied der Heinrich-Böll-Stiftung.

Kontakt: jensknolle@stiftung-ost-west-integration.eu

 

Thies Ziemke, geboren 1948 in Kiel, stammt aus einer Familie, die ihre Wurzeln an der Nahtstelle zwischen West- und Osteuropa hatte. Nach dem Studium der Osteuropäischen Geschichte und Slawistik in Kiel und Moskau arbeitete er für fast zwei Jahrzehnte im Verlagswesen und betreute dort u.a. russische und osteuropäische Autoren.

Nach dem Verkauf des Neuen MALIK Verlags verlegte er sein Tätigkeitsgebiet auf "Financing" und "Asset Management" mit Schwerpunkt Osteuropa und Russland. Im Moment lebt er in Moskau und berät deutsche und internationale Banken und Anlagegesellschaften bei ihren Investments.

Kontakt: thiesziemke@stiftung-ost-west-integration.eu